Zum Inhalt Springen

Du hast das Recht
auf Versammlungsfreiheit und politische Beteiligung.

Foto von Personen auf einer Demonstration
Foto von Christian Lue via Unsplash

Alle Menschen haben das Recht, sich friedlich zu versammeln und für die sexuellen und reproduktiven Rechte öffentlich einzutreten. Gemeinsam mit anderen kannst du dich für deine Rechte einsetzen. Mit einer Demonstration, einer Kundgebung, Online-Petitionen oder durch andere Aktionen werdet ihr gesehen und gehört. Ihr könnt auf Probleme und Verletzungen der Rechte aufmerksam machen, Mitstreiter*innen gewinnen und die Öffentlichkeit und Politiker*innen überzeugen, sich um diese Rechte zu kümmern.

Das ist besonders für Personen oder Gruppen wichtig, die wegen ihres Geschlechts, ihrer Geschlechtsidentität und / oder ihrer sexuellen Orientierung, ihres Alters oder ihrer Herkunft bisher weniger Chancen und Zugänge zu Angeboten haben. Es ist wichtig, dass ihre Interessen wahrgenommen und durchgesetzt werden.

Im deutschen Grundgesetz ist festgelegt, dass Bürger*innen z.B. Vereine oder auch andere politische Vereinigungen gründen können. In einer Organisation oder einem Verein hast du mehr Möglichkeiten, etwas zu verändern und für deine Rechte zu kämpfen als alleine. Nur unter ganz bestimmten Umständen darf der Staat diese Vereine verbieten – zum Beispiel, wenn sich ein Verein mit dem Ziel gründet, Verbrechen zu begehen. Das würde dem friedlichen Zusammenleben der Menschen schaden und ist deshalb nicht erlaubt.

In Deutschland gibt es viele Vereine, Verbände und Organisationen, die über sexuelle und reproduktive Rechte informieren und sich dafür einsetzen, dass alle Menschen Zugang zu ihren Rechten haben. Die Vereine setzen sich auch in der Politik dafür ein, dass Politiker*innen die Wichtigkeit von sexuellen und reproduktiven Rechten verstehen, damit Gesetze und Leitlinien entsprechend immer weiter angepasst werden und Geld für Angebote zur Verfügung gestellt wird.

Recht erfahren

Hier sammeln wir Erfahrungen und Geschichten, die wir mit diesem und oder weiteren Rechten in Verbindung bringen.

    • Aktivismus
    • Schwangerschaft

    Safe Abortion Day

@srr_konkret

Das ist Zahra Sedighi-Hamadani (auch: Sareh), eine iranische LGBTQI+-Aktivist*in. …

srr_konkret Das ist Zahra Sedighi-Hamadani (auch: Sareh), eine iranische LGBTQI+-Aktivist*in. …

8. September 2022

Sexuelle und reproduktive Rechte KONKRET

2022 © pro familia Bundesverband e. V.